Blockseminar Einführung in die Religionsphilosophie. "Systematik auf der Insel 2021: Hannah Arendts 'Vita Activa'"

Datum: Montag, 22. Februar 2021 - Donnerstag, 25. Februar 2021
Ort: Bllockseminar via Zoom-Konferenz (Anmeldung erforderlich)
Veranstalter: Prof.'in Dr. Cornelia Richter (Univ. Bonn)


Beschreibung

Inhalt/Thema des Blockseminars:  Das Blockseminar dient regelmäßig zur Einführung in die systematisch-theologische Teildisziplin der Religionsphilosophie. Hierzu behandeln in diesem Jahr Hannah Arendts Werk Vita activa. Arendt gehört zu den wenigen ‚großen‘ deutschsprachigen und zudem jüdischen Denkerinnen des 20. Jahrhunderts und fand – auch aufgrund ihrer Migration in die USA und ihre Beobachtungen zum Eichmann-Prozess in Jerusalem – internationale Beachtung. Die seit 1968 als Professorin für Political Theory an der New School for Social Research in New York lehrende Arendt sah sich selbst zwar anscheinend nicht als Philosophin (s. u.: Interview mit Gaus); ihr Denken ist jedoch durchdrungen von den Denkfiguren Ihrer philosophischen Lehrer Martin Heidegger und Karl Jaspers und den Traditionen kontinentaleuropäischer Philosophie, zu denen sie sich mit Ihrem eigenständigen Denken und Schreiben souverän zu verorten, abzugrenzen und zu emanzipieren wusste. Ihre von der Migrationserfahrung und dem Vergleich europäischer Nationalstaaten und der Einwanderungsrepublik der Vereinigten Staaten geprägten Gedanken zu Demokratie, Pluralismus, Ethik sowie einer (wenn auch von ihr so nicht genannten) Existenzphilosophie, die unter dem Eindruck der Shoa das Verhältnis zwischen Menschsein und dem Bösen auszuloten suchte, sind nicht nur nach wie vor (be)denkenswert, sondern geradezu tagesaktuell.

Zum äußeren Rahmen: Aufgrund des digitalen Formats passen wir die äußere Form an. Die maßgeblichen Arbeitsphasen an allen vier Seminartagen werden auf dem Morgen und dem späten Nachmittag liegen. Am Montag wird sich das Seminar Hannah Arendt im Rahmen ihres gesellschafts- und geistesgeschichtlichen Kontextes erschließen. In den Folgesitzungen an den darauffolgenden drei Tagen werden wir in weiteren Arbeitsblöcken Arendts Monographie erarbeiten. Darüber hinaus werden wir am Montagabend gemeinsam via Zoom den Film Hannah Arendt (2012) sehen und am Donnerstag wird gemeinsam der Abschluss des Blockseminars mit einem Glas Wein begangen.

Durch die digitale Durchführung des Seminars können wir dieses für weitere, Interessierte Einsteiger*innen in die Religionsphilosophie öffnen. Sollten Sie sich kurzentschlossen für die Teilnahme am Blockseminar interessieren, können Sie sich noch bis zum 24.01.2021 dafür anmelden: Senden Sie dazu eine Mail an Daniel Rossa (daniel.rossa@uni-bonn.de).

Hier finden Sie das Einladungsschreiben als PDF.