13. Internationaler Studienkurs in Religionsphilosophie. Moderne Religionsphilosophie der Gegenwart: Hermeneutik

Datum: Freitag, 22. Oktober 2021 - Dienstag, 26. Oktober 2021
Ort: Inter University Center Dubrovnik, Don Frana Bulica 4, Dubrovnik, Kroatien
Veranstalter: Prof. Dalferth (ZÜ); Prof. Dierken (Halle-Witt.); Prof.'in Gräb-Schmidt (TÜ); Prof. Großhans (MS); Prof Zuvko (Zagreb)


Beschreibung

Im Mittelpunkt des religionsphilosophischen Studienkurses 2021 am Inter University Center (IUC) in Dubrovnik (Kroatien) steht das Thema “Hermeneutik”. Neben Beiträgen zu diesem Themenkreis können jedoch auch darüber hinaus gehende Beiträge von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern präsentiert werden, in denen sie eigene Studien und Forschungen präsentieren und zur Diskussion stellen. In dem Studienkurs geht es um verschiedene Konzeptionen der Hermeneutik in deren Geschichte und um die Diskussion der Herausforderungen für eine umfassende Hermeneutik in der Gegenwart, die insbesondere für die Interpretation von zentralen und normativen Texten von Religionen wie überhaupt allgemein von Religionen brauchbar ist und ein sachgemäßes Verständnis ermöglicht. Anlaß für das Thema ist der 500. Geburtstag des lutherischen Theologen Matthias Flacius Ilyricus, der aus Kroatien stammte und zu den bedeutendsten Gelehrten in der kroatischen Geschichte zählt. Dieser 500. Geburtstag war bereits im Jahr 2020, konnte jedoch in dem Studienkurs nicht erinnert werden, weil dieser wegen der Covid 19 Pandemie ausfallen musste. Mit seinem 1567 veröffentlichten Clavis Scripturae Sacrae (Schlüssel zur Heiligen Schrift) hat Matthias Flacius nicht nur eine erste evangelische Hermeneutik verfaßt, sondern damit auch die moderne Hermeneutik überhaupt begründet. Einzelne Beiträge des Studienkurses werden sich diesem für die Geschichte der modernen Hermeneutik höchst wichtigen Werk von Matthias Flacius widmen. Darüber hinaus sollen jedoch auch Beiträge zu weiteren Konzeptionen der Hermeneutik in Geschichte und Gegenwart oder hermeneutische Aspekte von religionsphilosophischen und theologischen Ansätzen und Entwürfen präsentiert und diskutiert werden.

Das Lehr-Konzept in diesem Studienkurs basiert darauf, daß jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein halbstündiges Referat (mit anschließender Diskussion) zu halten hat.

Ansprechpartner / Anmeldung
Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, Evang.-theol. Fakultät, Universität Münster, Universitätsstr. 13-17, 48159
Münster; e-mail: grosshans@uni-muenster.de


Organisatorisches
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer organisieren ihre Reise nach Dubrovnik, ihre Unterkunft dort und die
Verpflegung selbst. Hilfreiche Hinweise dazu sind bei Prof. Großhans erhältlich.

Hier finden Sie die Einladung zum Studienkurs sowie eine Übersicht zu dessen Programmstruktur.