Verschiedenes

Summer School „Gottes Handeln in der Welt: Philosophische und Theologische Erkundungen“

Einladung zur Bewerbung für die Summer School „Gottes Handeln in der Welt: Philosophische und Theologische Erkundungen“

24. Juli - 2. August 2014
im Tagungszentrum „Haus der Begegnung“ in Innsbruck

Philosophen und Philosophinnen in der sogenannten „analytischen Tradition” beschäftigen sich seit einigen Jahrzehnten vermehrt mit Themen, die in engem Zusammenhang mit der systematischen Theologie stehen. Das Projekt „Analytic Theology” greift diese Entwicklung auf kreative Weise auf, indem es die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Vertretern und Vertreterinnen der analytischen Philosophie und der systematischen Theologie unterstützt und Verbindungen zwischen diesen Fachbereichen hergestellt. In diesem Zusammenhang organisieren die Leiter des Projekts eine Summer School zum Thema „Gottes Handeln in der Welt”. Die Lehrenden der Summer School sind Thomas Schärtl (Universität Augsburg, Deutschland), Charles Taliaferro (St. Olaf College, USA) und Kevin Timpe (Northwest Nazarene University, USA). Die Sprache der Summer School ist Englisch.

Doktoratsstudierende und kürzlich Promovierte (2007 oder später) in den Fächern Philosophie und Theologie sind aufgerufen, sich zu bewerben. Wir hoffen auf Bewerbungen von PhilosophInnen und TheologInnen aller Fach- und Glaubensrichtungen mit starkem Interesse an religionsphilosophischen Themen und systematischer Theologie (z. B. Naturgesetze und göttliche Intervention, göttliches Handeln in der Menschheitsgeschichte, Gnade und Freiheit, Wunder, Vorherbestimmung, göttliches Handeln und das Problem des Übels etc.). Die drei Lehrenden werden Kurse zu den oben genannten Themen unterrichten. Jedes Thema wird drei Tage lang behandelt. Die Vormittage werden jeweils eher im Stil einer Vorlesung mit Diskussion gestaltet sein und die Nachmittage als Seminar, in dem die Studierenden ihre eigenen Papers präsentieren.

Finanzierung: Die gesamten Kosten der erfolgreichen AntragstellerInnen (Reisekosten aus dem deutschsprachigen Raum nach Innsbruck und zurück, Unterkunft und Verpflegung während der Summer School und der Konferenz) werden von den Veranstaltern übernommen. Die konkreten Bedingungen werden mit den AntragstellerInnen individuell besprochen.

Bewerbung: Schicken Sie bitte (1) einen kurzen Lebenslauf, (2) ein Motivationsschreiben (max. 500 Wörter) und (3) das Abstract des Papers, das im Rahmen der Summer School präsentiert werden soll (ca. 750 Wörter). Senden Sie diese Unterlagen bitte bis 15. Februar 2014 per E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und ihrer institutionellen Zugehörigkeit an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie hören von der Entscheidung spätestens bis 15. März  2014.

Konferenz: In Anschluss an die Summer School findet eine internationale Konferenz zum selben Thema statt (4. - 6. August 2014), wo führende Vertreter der analytischen Religionsphilosophie und der systematischen Theologie auftreten werden. Es wird erwartet, dass die TeilnehmerInnen der Summer School auch die anschließende Konferenz besuchen. Nähere Informationen zu beiden Veranstaltungen finden Sie unter: http://www.uibk.ac.at/analytic-theology/conferences/index.html.en

Für die Organisatoren, Prof. Dr. Josef Quitterer und Georg Gasser

Flyer zu Summer School und Konferenz




Call for Papers

Transforming Religion. 20th Biennal Conference / The European Society for the Philosophy of Religion

Conference, 28th-31st August 2014, Münster (Germany)

Short papers (with a reading time of 20 minutes) are invited from young and experienced scholars on any issue connected to the conference theme. Please submit a title and short abstract (max. 15 lines) — indicating to which of the four sections the proposed paper is relevant — by email to the chairman of the conference, Hans-Peter Grosshans (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). The deadline for receipt of submissions is 31st March 2014.

For more information about the conference see "Veranstaltungen" or click here.

 




Call for Papers

3rd Biennial Glasgow Philosophy of Religion Seminar

Seminar at the University of Glasgow, 29th-30th, May 2014

Presentations are invited on any topic within analytic philosophy of religion, broadly construed to include non-western traditions. Papers on comparative philosophy of religion are also welcome. If you would like your work to be considered for presentation at this event please email an abstract of between 300 and 500 words to Victoria Harrison ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) by 15th January 2014. Your paper should have a reading time of approximately 40 minutes. Please state on your submission if you are a graduate student. You will be informed of the decision by 28th February 2014. Papers accepted for presentation will be considered for publication in Philosophy Compass, Blackwell's fully peer-reviewed online philosophy journal.

For more information...

 




Call for Papers

„Schuld als Herausforderung für Theologie und Kirche“

Tagung „Schuld als Herausforderung für Theologie und Kirche“ (30.05.–01.06.2014 in Münster)

Sie sind herzlich eingeladen, die Tagung mit einem eigenen themenrelevanten Beitrag (20 min, 10 min Diskussion) zu bereichern. Senden Sie hierzu bitte ein Abstract (max. 500 Wörter; deutsch od. englisch, pdf-Dokument) bis zum 15. November 2013 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"

Für mehr Informationen zur Tagung vgl. den Eintrag in der Rubrik "Veranstaltungen" oder siehe hier.

 




Stipendien

10 conference grants to enable participation in the Claremont Annual Philosophy of Religion Conference 2014

Udo Keller Stiftung Forum Humanum (Hamburg): 10 conference grants ($2200 each) to enable doctoral students and new PHDs (not earlier than 2009) to participate in the Claremont Annual Philosophy of Religion Conference 2014

Each year the Claremont Annual Philosophy of Religion Conference brings together thinkers from different religions, traditions, and academic disciplines to discuss one particular theme in the fields of Religion, Theology and Philosophy of Religion. The theme of the 35th conference will be »Hope: Re-examinations of an Elusive Phenomenon«. The conference will be held at Claremont Graduate University, Claremont, California, on February 14-15, 2014.
Recipients will have the opportunity to attend the conference on Friday and Saturday and to present a paper (15 double-spaced pages) on the topic of the conference. To create space for the discussion of their contributions, a pre-conference seminar will be held on Thursday, February 13, on the same topic as the main conference.
Applications should be sent by email up to October 1, 2013. More details…

For a more detailed description of the conference topic see http://www.cgu.edu/pages/6243.asp.

 




Stellenausschreibungen

10 Promotionsstellen am Graduiertenkolleg der Uni Rostock

Die Universität Rostock vergibt im Rahmen des interdisziplinären DFG-Graduiertenkollegs GRK 1887 „Deutungsmacht: Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten“ vorbehaltlich der Mittelzuweisung:
10 Promotionsstellen (65 % E13 ab 1.4.2014) für maximal 3 Jahre, jeweils jährlich befristet und evaluiert, und
1 Koordinationsstelle zur Wissenschaftsorganisation (50 oder 65 % E13 ab 1.1.2014) für bis zu 4,5 Jahre, jeweils jährlich befristet (Kennziffer D 199-13).
Beginn des GRK und der Förderung ist der 1. April 2014. Die Vergütung richtet sich nach den üblichen Sätzen für Promotionsstellen (nicht Stipendien) E13 der DFG.

Weitere Informationen und Bewerbungsfristen

 




Stellenausschreibungen

Tenured Position in Metaphysics and Philosophy of Religion

The Institute of Philosophy at KU Leuven is advertising a tenured position in Metaphysics and Philosophy of Religion. The rank is open. The institute is looking for candidates with a record of excellent publications and teaching ability, as well as the continued promise of innovative philosophical research. Teaching and research at the Institute of Philosophy covers the history of metaphysics and philosophy of religion as well as contemporary developments (with a non-exclusive emphasis on continental developments). The appointment starts on October 1st, 2013. The deadline for applications is September 27, 2012.

See: http://hiw.kuleuven.be/eng/jobsscholarships.html

More information about the BOF/ZAP professorships can be found at

https://www.kuleuven.be/gedocumenteerd/k/s/oproep/35505.html

The procedures for the BOF/ZAP position and the regular position run parallel, but are basically independent of one another. Candidates, who consider applying for a BOF/ZAP professorship are advised to contact Prof. Toon Vandevelde (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) or Prof. Stefaan Cuypers (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 


 




Stipendien

KHK Fellowship

The International Research Consortium on "Dynamics in the History of Religions between Asia and Europe" at Ruhr University Bochum, Germany, invites applications for a

Fellowship for Research on the Philosophy of Religion

during the academic year April 2012 to March 2013.

 

For further information please see: www.khk.ceres.rub.de

 




Stipendien

Cluster Initiative - Analytic Theology Projekt

Das Analytic Theology-Projekt unterstützt systematische Forschung im Bereich analytische (Religions-)Philosophie und Theologie. Die "Cluster Initiative" ist ein Programm innerhalb des Projekts um den persönlichen Austausch und die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen (analytischen) Philosophen und Theologen zu stärken.

Es sollen interdisziplinäre Forschergruppen unterstützt werden, welche

(a) PhilosophInnen und TheologInnen zum regelmäßigen Austausch über ein für das Projekt relevantes Thema anregen und

(b) dabei von den Teilnehmern Ergebnisse erarbeitet werden, die für die Disziplinen der einzelnen Teilnehmer von Bedeutung sind.

Projekgruppen können mit max. 13.500€ unterstützt werden.

 

Nähere Informationen zum Analytic Theology-Projekt im Allgemeinen, sowie zur Cluster Initiative und den spezifischen Ausschreibungsbedingungen sind auf der Projekt-Homepage zu finden.